Aktuelles

  • Kommentar


    Österliche Aufbruchstimmung

    (17.04.2014) Ostern ist ein Zeichen von Aufbruch, das auch die frühlingshafte Natur widerspiegelt. Wenn die Wertschätzung für eine schöpfungsbewahrende und tiergerechte Landwirtschaft auf allen Ebenen des alltäglichen Lebens real umgesetzt würde, könnte man auch in der Agrar- und Ernährungswirtschaft von österlicher Aufbruchstimmung sprechen.  mehr ...

  • Wichtiges in Kürze


    Kein Einfluss auf Strukturwandel

    (17.04.2014) Keinen nennenswerten Einfluss auf den Strukturwandel in der Landwirtschaft schreibt der Präsident des Thünen-Instituts, Prof. Folkhard Isermeyer, den EU-Direktzahlungen zu.  mehr ...

  • Wichtiges in Kürze


    Gewinner und Verlierer bei BG-Beiträgen

    (17.04.2014) Keinen einheitlichen Trend gibt es bei der Entwicklung der Beiträge zur landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft. „Es wird Gewinner und Verlierer geben“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG), Arnd Spahn, anlässlich der bevorstehenden Versendung der diesjährigen Beitragsbescheide vergangene Woche in Kassel.  mehr ...

  • Agrarpolitik


    Für „grünes“ Greening
    Bundesrat gegen Dünge- und Pflanzenschutzmittel auf ökologischen Vorrangflächen

    (17.04.2014) Der Bundesrat fordert ein Verbot des Einsatzes von Düngemitteln und chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln auf ökologischen Vorrangflächen.  mehr ...

  • Hof und Feld


    Blattbehandlungen im Weizen differenziert planen

    (17.04.2014) Genauso wie die anderen Getreidearten ist auch der Weizen sehr unterschiedlich weit entwickelt. Durch den ausgebliebenen Winter und anhaltendes Wachstum täuschen alle Bestände ein weiter entwickeltes Stadium vor, als tatsächlich erreicht ist. In solchen Jahren wird der Weizen sehr lang – zumindest wenn ausreichend Wasser zur Verfügung steht. Dass man deshalb die Blattbehandlung in den Weizenbeständen sehr individuell planen muss, erläutert Hermann Hanhart, Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen.  mehr ...

  • Hof und Familie


    Kunst auf dem Oval

    (17.04.2014) Gefärbte Eier gehören bei uns zum Osterfest einfach dazu. Künstlerisch dekorierte ausgeblasene Eier haben sich aber auch zu Sammlerobjekten entwickelt. Ein Ehepaar aus Jüchen hat über 3 000 Kunst-Eier gesammelt. Mehr dazu in LZ 16/2014.  mehr ...

LZ Rheinland
Landesgartenschau 2014 Programm
Ratgeber Förderung 2014
Landesgartenschau 2014
Praxis Pflanzenschutz 2014
LZ-Rezepte
Local Heroes von Kim Schmidt
Besser als Gold

Märchenhafte Kurzgeschichten von Andrea Bahrenberg

 

Jetzt bestellen!

Partnerlink - PARTA Buchstelle f. L. u. G. GmbH

Suchen und finden