Aktuelles

  • Kommentar


    1, 2 oder 3

    (18.09.2014) Drei Felder sind frei. Plopp, das heißt stopp, heißt es in einer bekannten Quizshow für Kinder. Und das wünschen sich die Bauern bei der aktuellen Diskussion um die Greening-Vorgaben. Zwar haben die Agrarminister der Länder das Signal für eine schnelle Entscheidung gegeben, aber endgültig fest steht leider noch nichts.  mehr ...

  • Wichtiges in Kürze


    Neuer EU-Agrarkommissar nominiert

    (18.09.2014) Phil Hogan soll neuer EU-Agrarkommissar werden. Das hat der designierte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker Mitte vergangener Woche in Brüssel bekanntgegeben. Damit wäre nach einem Vierteljahrhundert erstmal wieder ein Ire für die Geschicke der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) zuständig – nach Ray McSharry, der den Posten von 1989 bis 1992 innehatte und als Vater der ersten großen GAP-Reform in die Annalen einging.  mehr ...

  • Wichtiges in Kürze


    Tierwohl-Initiative: Vom Erfolg überzeugt

    (18.09.2014) Die Bereitschaft der Bauern zur Verbesserung der Bedingungen in der Tierhaltung hat der CDU-Bundestagsabgeordnete und Präsident des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes (WLV), Johannes Röring, bekräftigt.  mehr ...

  • Agrarpolitik


    Neue Akzente im Haushalt 2015
    Agraretat mit Fokus auf Tierwohl und ländlichen Raum sowie Ernährung

    (18.09.2014) Mit einigen neuen Schwerpunktsetzungen geht Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt in die parlamentarischen Beratungen zum Agrarhaushalt 2015.  mehr ...

  • Hof und Feld


    Öko-Triticale: Gelbrost traf auch unauffällige Sorten

    (18.09.2014) Triticale wird auch in Biobetrieben immer mehr angebaut. Als Futtergetreide insbesondere für Schweine und Geflügel ist Triticale interessant und eignet sich für einen Anbau im Ökolandbau aufgrund guter agronomischer Eigenschaften, zum Beispiel langstrohig und blattgesund. Daher wird seit zwei Jahren ein Sortenversuch mit Öko-Wintertriticale der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen durchgeführt, den Dr. Claudia Hof-Kautz vorstellt.  mehr ...

  • Hof und Familie


    Wo die Säge kreativ sein darf

    (18.09.2014) Mit der Motorsäge Bäume fällen – das kann jeder Forstbeamter. Aber mit der Säge Skulpturen aus Baumstämmen heraussägen, ist eine Kunst, die gelernt sein will. Wir haben uns mit zwei Forstwirtschaftsmeistern getroffen, die dieses Kunsthandwerk bestens beherrschen. Mehr dazu in LZ 38/2014.  mehr ...

LZ Rheinland
Landesgartenschau 2014




LZ-Rezepte
Partnerlink - PARTA Buchstelle f. L. u. G. GmbH

Suchen und finden